Vor 45 Jahren fand in Possendorf in der Nähe von Dresden das erste offizielle Frauenfußballspiel in der DDR statt.  Am 4. August besiegte Empor Dresden-Mitte die Elf von Empor Possendorf mit 2:0.

Steffen Reichert, Reporter des MDR hat sich auf die Spurensuche der PionierInnen des Frauenfußballs gemacht und sich mit Zeitzeugen wie Wladimir Zwetkow (Trainer der Dresderinnen) und der Torfrau von Empor Possendorf Brigitte Müller, geb. Kiesel unterhalten.

Morgen Samstag, den  01.11.2014 zeigt der MDR  „Vom Kochtopf auf den Rasen: 45 Jahre Frauenfußball in der DDR“ ab 16.30 bei „Sport im Osten“

http://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/frauenfussball-100.html

Fussballpionierin und Stürmerstar der DDR.

Wie Bernd Schröder zählt auch Sabine Seidel zu den Fußball-Pionierinnen der DDR.
1969 begann Seidel  im Alter von 13 Jahren beim  ZFK Rossendorf mit dem Fußballspielen.  Unter Bernd Schröder wurde die Stürmerin bei BSG Turbine Potsdam zu einem der ersten Stars des DDR-Frauenfußballs. Als Talentsichterin und Landestrainerin engagiert sich Sabine Seidel bis heute im Frauenfußball.

Kommentieren

Pionierinnen
Sponsoren
DFB Kulturstiftung

BMK

711 Rent

genau

Brieke

Brieke

Facebook